Mira Wang

Direktorin Moritzburg Festival Akademie

Mira Wang - Direktorin Moritzburg Festival Akademie

Die in China geborene Geigerin Mira Wang studierte bei Roman Totenberg an der Boston University, wo sie ihr Studium mit Auszeichnung abschloss und den renommierten Kahn Award für herausragende Musiker erhielt.

Mira Wang gewann zahlreiche Preise bei Wettbewerben auf der ganzen Welt, u.a. den 1. Preis beim Internationalen Violin-Wettbewerb in Genf und den 1. Preis des Internationalen Violin-Wettbewerbs in Neuseeland.

Die Violinistin gastierte bereits bei vielen Orchestern in den USA, Europa und Asien wie z.B. der Staatskapelle Dresden, dem Royal Liverpool Philharmonic Orchestra, dem Orchestre de la Suisse Romande, dem Singapore Symphony Orchestra und dem Hong Kong Philharmonic Orchestra.  Als Kammermusikerin konzertierte sie bei zahlreichen internationalen Festivals wie dem Marlboro Festival, „Les Museiques” in Basel, dem Kuhmo Festival und dem MDR Musiksommer. Beim Moritzburg Festival ist sie ständiger Gast und hat darüber hinaus seit 2014 die Leitung der Moritzburg Festival Akademie für junge Musiker übernommen. Seit 2005 ist Mira Wang künstlerische Leiterin der exklusiven Kammermusikreihe  „Modelroom Musicales“ im New York Yachtclub.

Zu den Höhepunkten ihrer Konzerttätigkeit zählen die Uraufführung des Violinkonzertes „Spring in Dresden“ von Chen Yi gemeinsam mit der Staatskapelle Dresden unter Ivan Fisher sowie ihre Auftritte als Gastsolistin beim American Symphony Orchestra, u. a. mit „Chain 2“ von Witold Lutoslawski in der New Yorker Avery-Fisher-Hall. 2010 spielte sie die Uraufführung des Doppelkonzertes von John Harbison mit dem Cellisten Jan Vogler und dem Boston Symphony Orchestra. Im Oktober und November 2015 hob sie das Werk „Duo Concerto“ von Wolfgang Rihm auf drei Kontinenten aus der Taufe: zunächst in der New Yorker Carnegie Hall und der Dresdner Frauenkirche gemeinsam mit Jan Vogler und dem Orpheus Chamber Orchestra, anschließend beim Singapore Symphony Orchestra unter Lan Shui.

Bei dem Label BERLIN Classics sind mehrere CDs mit Mira Wang erschienen. So z.B. die  Violinkonzerte von Saint-Saëns (begleitet von der Radio Philharmonie des NDR) und Prokofiew (mit der Deutschen Radiophilharmonie Saarbrücken). Außerdem wirkte sie bei Aufnahmen für Sony Classical mit, so z.B. bei der Mozart-Produktion (Echo Klassik) und dem Album 'Tango' des Moritzburg Festivals.

Mira Wang spielt auf einer Violine von Antonio Stradivari aus dem Jahre 1708 ‚Ex-Joachim’.

Zurück

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …