Künstler

Die am Moritzburg Festival 2017 teilnehmenden Künstler werden im März 2017 an dieser Stelle veröffentlicht.

 

 

Rückblick – Künstler bis 2016

Violine

Ulrike Anima-Mathé, Deutschland
Lidia Baich, Russland
Benjamin Beilmann, USA
Nicola Benedetti, Großbritannien
Yehonatan Berick, Israel
Renaud Capuçon, Frankreich
Robert Chen, USA
Ye-Eun Choi, Südkorea
Nikki Chooi, Kanada
Timothy Chooi, Kanada
Mirijam Contzen, Deutschland
Ariadne Daskalakis, USA
James Ehnes, Kanada
Isabelle Faust, Deutschland
Mila Georgieva, Bulgarien
Gergana Gergova, Bulgarien
Karen Gomyo, USA
Ilya Gringolts, Russland
Viviane Hagner, Deutschland
Ulf Hoelscher, Deutschland
Chad Hoopes, USA
Chun-Wen Huang, Taiwan
Paul Huang, USA
Alina Ibragimova, Russland
Colin Jacobsen, USA
Sophia Jaffé, Deutschland
Janine Jansen, Niederlande
Lara St. John, Kanada
Scott St. John, Kanada
Barnabás Kelemen, Ungarn
Soovin Kim, USA
Young Uck Kim, USA
Henning Kraggerud, Norwegen
Pekka Kuusisto, Finnland
Rachel Lee, USAYura Lee, Südkorea
Wolfgang Marschner, Deutschland
Florian Mayer, Deutschland
Robert McDuffie, USA
Annabelle Meare, England
Anne Akiko Meyers, Japan
Midori, Japan
Hyeyoon Park, Südkorea
Philippe Quint, Russland
Julian Rachlin, Österreich
Marco Rizzi, Italien
Linus Roth, Deutschland
Vineta Sareika, Lettland
Benjamin Schmid, Österreich
Wolfgang Schröder, Deutschland
Mikhail Simonyan, Russland
Alexander Sitkovetsky, Russland
Baiba Skride, Lettland
Valeriy Sokolov, Ukraine
Friederike Starkloff, Deutschland
Mark Steinberg, USA
Axel Strauß, Deutschland
Arnaud Sussmann, Frankreich
Kai Vogler, Deutschland
Tim Vogler, Deutschland
Mira Wang, China
Hanna Weinmeister, Österreich
Iskandar Widjaja, Deutschland
Carolin Anne Widmann, Deutschland
Frank Peter Zimmermann, Deutschland
Serge Zimmermann, Deutschland

Viola

Kyle Armbrust, USA
Maurycy Banaszek, Polen
Guy Ben-Ziony, Israel
Lise Berthaud, Frankreich
David Aaron Carpenter, USA
Choong-Jin Chang, Korea
Isabel Charisius, Deutschland
Nicholas Cords, USA
Carrie Dennis, USA
Roberto Diaz, USA
Ulrich Eichenauer, Deutschland
Stefan Fehlandt, Deutschland
Anna Kreetta Gribajcevic, Finnland
Andrei Gridchuk, Russland
Hsin-Yun Huang, Taiwan
Friedemann Jähnig, Deutschland
Dorothea Jende, Deutschland
Thomas Kakuska, Österreich
Kim Kashkashian, USA
Rainer J. Kimstedt, Deutschland
Adrien La Marca, Frankreich
Hwayoon Lee, Südkorea
Yura Lee, Südkorea
Teng Li, China
Max Mandel, USA
Tatjana Masurenko, Russland
Michal Micker, Polen
Nils Mönkemeyer, Deutschland
Annemarie Moorcroft, Kanada
Philipp Naegele, USA
Nokuthula Ngwenyama, USA
Richard O’Neill, USA
Paul Pesthy, USA
Diemut Poppen, Deutschland
Lawrence Power, England
Vicki Powell, USA
Benjamin Rivinius, Deutschland
Hartmut Rohde, Deutschland
Maxim Rysanov, Ukraine
Pauline Sachse, Deutschland
Felix Schwartz, Deutschland
Naoko Shimizu, Japan
Antoine Tamestit, Frankreich
Lars Anders Tomter, Norwegen

Violoncello

Julie Albers, USA
Nicolas Altstaedt, Deutschland
Peter Bruns, Deutschland
Gautier Capuçon, Frankreich
Thomas Carroll, Großbritannien
Natalie Clein, Großbritannien
Henri Demarquette, Frankreich
Thomas Demenga, Schweiz
Sol Gabetta, Frankreich
Alban Gerhardt, Deutschland
Narek Hakhnazaryan, Armenien
Eric Han, Korea
Danjulo Ishizaka, Deutschland/Japan
Ramon Jaffé, Deutschland
Guy Johnston, Großbritannien
Anssi Karttunen, Finnland
Sebastian Klinger, Deutschland
Harriet Krijgh, Niederlande
Rebekka Markowski, Deutschland
Floris Mijnders, Niederlande
Johannes Moser, Deutschland
Daniel Müller-Schott, Deutschland
Miklós Perényi, Ungarn
Christian Poltéra, Schweiz
Li-Wei Qin, China
Gustav Rivinius, Deutschland
Heinrich Schiff, Österreich
Julian Steckel, Deutschland
Quirine Viersen, Niederlande
Jan Vogler, Deutschland
Alisa Weilerstein, USA
Wen-Sinn Yang, Schweiz

Kontrabass

Helmut Branny, Deutschland
Timothy Cobb, USA
Martin Knauer, Deutschland
Janne Saksala, Finnland
Alexandra Scott, Großbritannien
Werner Zeibig, Deutschland

Harfe

Astrid von Brück, Deutschland
Sarah Christ, Deutschland
Anneleen Lenaerts, Belgien
Cornelia Smaczny, Deutschland

Flöte

Sabine Kittel, Deutschland
Marina Piccinini, USA
Adam Walker, Großbritannien

Oboe

Albrecht Mayer, Deutschland
Sole Mustonen, Finnland
Martine Värnik, Australien

Klarinette

Eduard Brunner, Schweiz
Wenzel Fuchs, Österreich
Harri Mäki, Finnland
Paul Meyer, Frankreich
Wolfgang Meyer, Deutschland
Charles Neidich, USA
David Orlowsky, Deutschland
Ayako Oshima, Japan
Daniel Ottensamer, Österreich
Håkan Rosengren, Schweden
Jörg Widmann, Deutschland

Fagott

Sergio Azzolini, Italien
Steven Dibner, USA
Henrik Rabien, Deutschland
Matthias Racz, Deutschland

Horn

Christine Chapman, USA
Klaus Gayer, Deutschland
Xiao-Ming Han, China
Felix Klieser, Deutschland
Sybille Mahni, Schweden
Peter Müseler, Deutschland
Marie-Luise Neunecker, Deutschland

Trompete

Alison Balsom, Großbritannien

Posaune

Frederic Belli, Deutschland

Saxophon

John-Edward Kelly, USA
Daniel Schnyder, Schweiz

Gitarre

Ismo Eskelinen, Finnland

Bandoneon

Victor Hugo Villena, Argentinien

Pipa

Yang Jing, China

Sheng

Wu Wei, China

Akkordeon

Teodoro Anzellotti, Italien

Liedbegleitung

Helmut Deutsch, Österreich
Ulrich Eisenlohr, Deutschland
Michael Gees, Deutschland

Pianoforte

Zvi Meniker, Israel

Klavier

Rieko Aizawa, Japan
Igor Ardasev, Tschechien
Silke Avenhaus, Deutschland
Alessio Bax, Italien
Gustavo Beytelmann, Argentinien
Kristian Bezuidenhout, Südafrika
Bruno Canino, Italien
Lucille Chung, Kanada
Lise de la Salle, Frankreich
Eldar Djangirov, Kirgisistan
Boris Giltburg, Russland
Hélène Grimaud, Frankreich
Andreas Groethuysen, Deutschland
Andreas Haefliger, Schweiz
Ariane Haering, Österreich
Nicole Hagner, Deutschland
Roglit Ishay, Israel
Matthias Kirschnereit, Deutschland
Ewa Kupiec, Polen
Polina Leschenko, Russland
Louis Lortie, Kanada
Andrea Lucchesini, Italien
Siegfried Mauser, Deutschland
Oli Mustonen, Finnland
Péter Nagy, Ungarn
Adam Neiman, USA
Alice Sara Ott, Deutschland
Mona Asuka Ott, Deutschland
Enrico Pace, Italien
Vanessa Perez, Venezuela
Alfredo Perl, Chile
Franceso Piemontesi, Schweiz
Juho Pohjonen, Finnland
Mirjana Rajić, Serbien
Steffen Schleiermacher, Deutschland
Antti Siirala, Finnland
Lauma Skride, Lettland
Martin Stadtfeld, Deutschland
Yaara Tal, Israel
Saule Tatubaeva, Kazachstan
Oliver Triendl, Deutschland

Schlagzeug

Colin Currie, Großbritannien
Christian Langner, Deutschland
Thomas Meixner, Deutschland

Gesang

Juliane Banse, Deutschland
Olaf Bär, Deutschland
Stefan Genz, Deutschland
Maria Husmann, Deutschland
Stefanie Irányi, Deutschland
Christiane Iven, Deutschland
Salome Kammer, Deutschland
Peter Schöne, Deutschland
Lydia Teuscher, Deutschland
Marcus Ullmann, Deutschland
Anke Vondung, Deutschland
Andrew Watts, Größbritannien
Sarah Wegener, Deutschland
Ruth Ziesak, Deutschland

Sprecher/Schauspieler
Marie Bäumer, Deutschland
Niels Frédéric Hoffmann, Deutschland
Josephine Hoppe, Deutschland
Lars Jung, Deutschland
Friedrich-Wilhelm Junge, Deutschland
Doreen Kähler, Deutschland
Robby Langer, Deutschland
Carsten Linke, Deutschland
Natascha Mamier, Deutschland
Tom Quaas, Deutschland
Jazz

Georg Breinschmid (Double Bass), Österreich
Stian Carstensen (Accordion), Norwegen
Eldar Djangirov Trio, USA

Kammerorchester

Camerata Bern, Schweiz
Franz Liszt Kammerorchester Budapest, Ungarn

Dirigent

Hermann Bäumer, Deutschland
Josep Caballé Domenech, Spanien
Alondra de la Parra, Mexiko
James Gaffigan, USA
Tomas Hanus, Tschechien
Eric Jacobsen, USA
Andreas Peer Kähler, Deutschland
Grant Llewellyn, Großbritannien
Heinrich Schiff, Österreich
Anu Tali, Estland
Milan Turković, Österreich

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …